Die Error 404-Fehler Seite

Die 404-Fehler-Seite

Wem ist das nicht schon einmal passiert: Da klickt man z.B. einen toten Link an oder verschreibt sich bei der Eingabe einer URL und schon landet man auf der 404-Seite des zuständigen Servers. Diese Standard-Seite sieht leider sehr trostlos aus und mag manche Besucher auch verwirren, sodass sie gar nicht mehr auf die eigentlich gesuchte Webseite zurück finden.

Wir raten daher allen Webmastern und Webseiten-betreibern auf ihrer Internet-seite eine individuell gestaltete 404-Error-Page einzurichten. Hier können Sie das Layout dem Design Ihrer Webseite völlig anpassen und einen Link einfügen, der Ihre Besucher zurück auf die Herkunfts- oder Startseite bringt. Oder verweisen Sie auf Ihre Site-Map, so findet Ihr Besucher sicher wonach er gesucht hat.
Günstig sind auch zum Thema passende Links, die auf der Fehlerseite angeboten werden („Suchten Sie vielleicht ….“).
Denken Sie sich einen originellen Text aus oder ergänzen Sie Ihre Fehlerseite mit einer passenden Grafik.

Ebenfalls sinnvoll macht sich ein Suchfeld auf Ihrer 404-Seite. Damit können Ihre User Ihre Seite nach Stichworten durchsuchen. Des weiteren können Sie auch eine Kontaktaufnahme mit dem Administrator Ihrer Internetpräsenz anbieten und seine Email-Adresse hinterlegen oder ein Kontaktformular einbetten.

Eine 404-Fehler-Seite ist natürlich kein Muss, aber in einigen Fällen kann Sie Ihren Besuchern durchaus weiterhelfen.

Wenn Sie sich eine personalisierte 404-Error-Page passend zu Ihrer Webseite wünschen, sprechen Sie mich doch einfach an. Ihr Freelancer für Webseitenerstellung