5 gute Tipps für die eigene Website

Was spricht für eine professionelle Business Website?

Machen Sie sich gerade selbstständig oder planen Sie, endlich Ihr eigener Chef zu sein? Einer der wichtigsten Punkte auf Ihrer ToDo-Liste zum Geschäftsstart sollte die eigene Website sein. Natürlich gibt es im Internet unzählige Anbieter, die kostenlos oder zum kleinen Preis Homepagebaukästen anbieten, mit denen Sie sich Ihre erste eigene Webseite selbst zusammen basteln können. Jedoch sind die Möglichkeiten dieser Baukästen oft begrenzt, was das Design, Marketingmöglichkeiten und Suchmaschinenoptimierung betrifft.

Ihre Internetpräsenz sollte also eine gewisse Professionalität ausstrahlen und seriös wirken. Wenn zum Beispiel ständig aus irgendwelchen Ecken des Browsers Werbung von Ihrem Provider aufpoppt, macht dies auf Ihre Kunden nicht unbedingt einen vertrauenswürdigen Eindruck.

Die eigene Website ist Ihre Visitenkarte im Internet und nirgendwo erreichen Sie so zahlreiche Menschen und potenzielle Kunden auf einmal.

Deshalb nennen wir Ihnen heute fünf gute Tipps und Gründe für eine eigene professionelle Webseite:

1. Bleiben Sie glaubwürdig!

Wie oben bereits erwähnt, sollte Ihre Website seriös wirken. Würden Sie jemanden beauftragen oder Ihr Geld anvertrauen, der ganz offensichtlich selbst keinen Wert auf einen professionellen Auftritt nach außen legt?
Schwarze Schafe und Betrüger gibt es massenhaft im Netz – und Sie wollen nicht den Eindruck erwecken, dazuzugehören, oder?

2. Seien Sie leidenschaftlich!

Sie stellen Ihre Produkte mit viel Hingabe her und sind ein Experte auf Ihrem Fachgebiet? Dann zeigen Sie dies: Ihr Enthusiasmus lässt Sie aus der Menge herausstechen und Ihre Leser merken schnell, dass Sie wissen, wovon Sie reden – und dass sie bei Ihnen richtig sind!
Eine Website zu erstellen erfordert Zeit und Arbeit. Stecken Sie in Ihre Homepage so viel Herzblut wie in Ihre Arbeit, und Sie werden Ihre Konkurrenz weit hinter sich lassen!

3. Zeigen Sie Ihr Talent!

Nutzen Sie Ihre Webseite als virtuelles Schaufenster: Hier haben Sie die Gelegenheit Ihre besten Werke, Produkte, Leistungen und Services zu präsentieren. Doch das ist nicht alles! Achten Sie darauf, dass Ihr Content (Texte, Fotos, Videos) von höchster Qualität sind:
Tippfehler in Texten und Produktbeschreibungen oder lieblose Fotos in geringer Auflösung oder in schlecht ausgeleuchteten Räumen aufgenommen sind hier fehl am Platz! Schließlich wollen Sie Ihre Besucher fesseln und nicht verjagen!
Natürlich ist aller Anfang schwer und bevor Sie unüberlegt einen neuen Blog-Post veröffentlichen, speichern Sie ihn lieber als Entwurf ab.. vielleicht fällt Ihnen später noch eine bessere Formulierung ein. Mit der Zeit werden Sie ein Gefühl für guten Content bekommen!

4. Verschaffen Sie sich Aufmerksamkeit!

Wie sonst können Sie Millionen von Menschen erreichen als im Internet, selbst wenn Ihr Geschäft noch recht klein und unbekannt ist und nicht gerade eine zentrale Lage hat.
Printwerbung war gestern: Mit Zeitungsartikeln und Flyern erreichen Sie gerade einmal einen Bruchteil der Menschen, die Sie ansprechen möchten.
Investieren Sie lieber in ein Mindestmaß an Suchmaschinenoptimierung, melden Sie sich bei Google My Business an, sodass Ihr Unternehmen auch automatisch in den Suchergebnissen und auf Google Maps erscheint. Nutzen Sie Social Media Kanäle, die zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen.
Bitten Sie Ihre Kooperationspartner, Lieferanten oder Stammkunden Sie und Ihr Unternehmen auf ihren sozialen Kanälen oder Internetseiten zu empfehlen oder vielleicht sogar eine Bewertung auf Google, Facebook oder Yelp für Ihren Service abzugeben.

5. Bleiben Sie neugierig!

Nichts entwickelt sich so schnell wie die Technik und damit auch das Internet. Was heute Trend ist, kann morgen schon längst überholt sein. Haben Sie sich einmal eine starke Onlinepräsenz aufgebaut, achten Sie auf aktuelle Themen, wie zum Beispiel die optimale Darstellung Ihrer Website auf Mobilgeräten. Bleiben Sie technisch up to date, ergeben sich für Sie in Zukunft vielleicht noch ganz andere Möglichkeiten mit Ihren Kunden zu kommunizieren oder Ihre Produkte besser und schneller zu vermarkten. Schließlich wollen Sie als Unternehmer doch immer ganz vorne mit dabei sein, oder?