Mac OS X: Offene Sicherheitslücke seit Dezember 2008!

Offenbar nimmt es Apple mit der Sicherheit seiner Mac OS X User nicht mehr so genau. Seit Ende 2008 befindet sich in der Anwendung Java Virtual Machine eine nicht gerade ungefährliche Sicherheitslücke, die bis heute nicht behoben wurde.

Immerhin hat das Unternehmen Sun microsystems dieses Security Leck bereits im Dezember vergangenen Jahres erkannt und sofort beseitig.

Landon Fuller, ein Security Profi, brachte nun ein Muster des gefährlichen Codes online, welches darstellen soll, was dank der Mac OS X Sicherheitslücke am eigenen Apple Computer angerichtet werden kann.

Eine einfache Email mit der Aufforderung zum Besuch einer bestimmten Webseite reicht schon aus, denn ist beim Besuch dieser Webseite das Java-Tool im Webbrowser Safari aktiviert, so wird das gefährliche Skript, welches den Angreifern Zugriff auf den Computer ermöglicht, unbemerkt eingeschleust.

Wir empfehlen daher, in Ihrem Safari Webbrowser Java zu deaktivieren bis Apple endlich gegen dieses Sicherheitsleck vorgeht. Wie lange dies noch dauert, ist leider unbekannt.