Dropbox überarbeitet sein Cloudspeicher Angebot

Dropbox hat sein Angebot an Cloudspeicher Möglichkeiten überarbeitet

Dropbox und das Dropbox-Logo sind Marken von Dropbox, Inc.

Der Cloud-Service Dropbox hat sein Angebot an Online-Speichermöglichkeiten überarbeitet. Ab sofort stehen drei Pakete zur Auswahl: Das kostenlose Dropbox Basic-Paket mit 2 GB Speicher, Dropbox Pro mit 1 TB Speicher und Dropbox für Unternehmen.

Letzteres ist eine Erweiterung von Dropbox Pro, umfasst ebenfalls 1 TB Cloudspeicher, und eignet sich für die Zusammenarbeit im Team.

Für Einzelanwender, denen die kostenlose Variante nicht ausreicht, steht nun die Pro-Version zur Verfügung. Für 9,99 € pro Monat bekommt der User 1 TB Speicherplatz und neue Funktionen zum Teilen von Dateien. Der geteilte Link kann jetzt mit einem Passwort geschützt und Verfallsdatum versehen und freigegebenen Ordnern können Read-Only (nur Lesen) Rechte zugeordnet werden.

Verliert man unterwegs sein Handy oder lässt sein Laptop im Zug liegen, kann man per Fernzugriff alle Dateien auf dem jeweiligen Gerät löschen. Diebe oder Finder haben danach keine Chance mehr, auf das Dropbox Konto und seine Inhalte zuzugreifen.

Dropbox wirbt also mit mehr Sicherheit und Verschlüsselung der Daten. Vielen Kunden reicht dies aber nicht. Der absolute Gewinner in Sachen Sicherheit ist der Cloud-Speicher von Wuala. Dort werden die Dateien auf dem Computer noch vor dem Hochladen verschlüsselt. Wualas Server stehen in der Schweiz, Frankreich und Deutschland und fallen somit unter das Europäische Datenschutzgesetz.

Dieser Beitrag wurde unter Cloud veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.