Neue Flock-Version nun auch in deutsch

Neue Social Webbrowser Flock-Version nun auch in deutsch

Social Webbrowser Flock

Flock ist ein kleiner, intelligenter Webbrowser, der auf Firefox basiert. Doch neben den „großen“ bekannten Webbrowsern von Mozilla, Opera oder Microsoft, besitzt der so genannte Social Webbrowser Flock einige Eigenschaften, die man sonst von keinem Browser kennt.

Nun gibt es ihn seit dieser Woche auf offiziell als deutsche Version.

Wer direkt auf sein Google Mail oder Yahoo-Konto zugreifen will, kann dies, wenn er über Flock einen Webmailer installiert. Außerdem verfügt der Browser über eine Feed-Funktion. In der Voreinstellung sind hier Dienste, wie Kicker online oder Spiegel, bereits abonniert. Diese können um weitere Favoriten aber erweitert werden.

Eine besonders nützliche Funktion von Flock ist, dass er mit vielen Webdiensten zusammenarbeitet. So wird der Datei-Upload zu Online-Diensten, wie Flickr, Youtube, Picasa oder Facebook vereinfacht, denn Flock kann über seine Medienleiste nicht nur Bilder und Videos darstellen. Über dieses Tool werden gleichzeitig die gewünschten Dateien hochgeladen.

Nebenbei haben die Entwickler einen Editor integriert, der zum Schreiben von Blogartikeln gedacht ist. Blogger können von diesem Editor direkt auf ihre Internettagebücher von Anbietern, wie Typepad, Xanga, Blogger oder WordPress, zugreifen und neue Artikel einbinden.

Wie jeder andere Browser, besitzt Flock natürlich eine Lesezeichenfunktion. Diese ist allerdings intelligent und tauscht auf Wunsch ihre Daten mit Online Services, wie z.B. del.icio.us, aus, sodass der Benutzer auch an fremden Computern vollen Zugriff auf seine Bookmarks hat.

Durch diese ganzen Funktionen erklärt sich nun auch der Name „Social Webbrowser“.
Mittlerweile arbeiten die Entwickler bereits an Flock 2.0, der auf der neuesten Firefox Version basieren soll.

Flock 1.2 kann ab sofort runtergeladen werden und läuft auf Windows, Mac OS X und Linux…Download hier