Email-Client Mozilla Thunderbird Update

Nachdem in den letzten Wochen bekannt wurde, dass Thunderbird eine ähnliche Sicherheitslücke, wie zuvor Mozillas Webbrowser Firefox, hat, kommt heute das passende Update dazu.

Durch diese Sicherheitslücke war es Angreifern möglich, über Thunderbirds JavaScript Codes einzuschleusen und diese auf dem Computer auszuführen. Den Angreifern war es damit möglich, Daten auszuspionieren, Schädlinge einzuschleusen oder sonstigen Schaden auf dem Computer anzurichten.

Mozilla riet daher nach Bekannt werden dieses Problems den Benutzern aus Sicherheitsgründen bis zum heutigen Update JavaScript zu deaktivieren.

Mit dem heutigen Update wurden neben dem oben genannten Sicherheitsleck noch 4 weitere Löcher gestopft, die ähnlich kritisch eingestuft wurden.

Um solche Angriffe in Zukunft vermeiden zu können, kündigte Mozilla an, Thunderbirds Kodierung MIME (Multipurpose Internet Mail Extensions) zu optimieren.

Thunderbird bietet heute im Laufe des Tages automatisch ein Update auf die neue Version 2.0.0.16 an. Diese kann aber auch hier manuell runtergelanden werden: http://www.mozilla.com/en-US/thunderbird/all.html

Wie immer ist diese Version neben Windows auch Mac und Linux kompatibel.